Himani Grundström

„Ein Name der Opernwelt den man sich merken sollte.”
„Ihr Einsatz und ihre Reife entzücken und imponieren gleichermaßen wie ihr Ausdruck und Gespür für Dramatik.”

Nyström, Hudiksvalls Tidning

„Das „Laudate Dominum” aus Mozart´s Vesperae solennes gestaltete Himani Grundström mit ihrer herrlichen Sopranstimme äußerst beeindruckend.”

„Das Orchester begleitete anschließend ein letztes Mal die Sopranistin Himani Grundström. Im Zentrum der Arie „Auf starkem Fittiche“ von J. Haydn, stand die Naturbeschreibung der Vogelwelt. Himani Grundström jubilierte mit glockenheller Stimme über deren Schöpfung.“

Pils, Eisenbahner-Musikverein

„Mit warmer, gefühlvoller Stimme übernahm die Sopranistin Himani Grundström mit den Anfangsworten „There’s a place for us“ aus Bernsteins „Somewhere“ die musikalische Fortsetzung.“

Traunsteiner Tagblatt